Bischof Arvid Beckmann in Husum

Am Mittwoch, den 14. November  erlebte die Gemeinde Husum einen Gottesdienst mit Bischof Arvid Beckmann. Der Gottesdienst stand unter dem Textwort aus 2. Thessalonicher 2, 16.17 „Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.“ Hier und da wird etwas „Neues“ in der Wortverkündigung gefordert. Das Evangelium Jesus Christi ist und bleibt aber das Bestimmende in unserem Glauben. Es weiterzu-tragen und selbst zu leben wurde gleich zu Beginn des Gottesdienstes uns zur Aufgabe gemacht. 

Im Weiteren ging der Bischof auf den vielfältigen göttlichen Trost und seine Gnade ein. Beten wir darum, beides, in den Herausforderungen des Lebens wie auch in den Prüfungen des Glaubens zu empfangen. Gott hilft und stärkt uns dabei.

Nach dem Gottesdienst wurden die Geschwister Bouck-Standen, mit einem kleinen Präsentkorb, aus der Gemeinde Husum verabschiedet. Vorsteher Pr. Mäder dankte den Geschwistern für ihren aktiven Einsatz in der Gemeinde.  Nach 26 Jahren in Husum werden sie nun ihren neuen Lebensmittelpunkt in Hamburg haben.